Ubiqiti Unifi AP

Seit einiger Zeit betreibe ich ja mehere Accesspoints in unterschiedlichen Stockwerken bzw. im Nachbargebäude und musste feststellen, dass die Stabilität bzw. das Handover dazwischen manchmal erhebliche Probleme verursacht.
Vom Konfigurationsaufwand bei Änderungen der SSID bzw. des Kennworts ganz zu schweigen.

Somit wurden der Plan verfasst, alle WLAN Router mit unterschiedlichen Custom Firmwares wie OpenWRT, DD-WRT usw. durch 4 Stk. Ubiqiti Unifi AP’s zu ersetzen.
Für den ersten Test wurde ein AP-AC der älteren Generation (gebraucht) besorgt und am Raspberry 3 der Unifi Controller mit Cloud Access eingerichtet.
Erst hier wurde klar, der alte AP-AC WLAN Accesspoint ist mit der aktuellen Unifi Controller Version nicht mehr kompatibel. 🙁
Für den Test reichte es, eine ältere Controller Version zu installieren.
Eine Lösung auf Dauer sollte das aber nicht werden.

Der alte AP-AC wurde wieder verkauft und beim „großen Fluss“ nach und nach einige aktuelle Modelle als Rückläufer rausgekauft.

1x Unifi AP-AC-Lite
2x Unifi AP-AC-LR
1x Unifi AP-AC-Mesh

Alle Geräte können 2,4 und 5 GHZ bis jeweils 450 Mbit/s und 867 Mbit/s.
Lediglich der AC-Lite kann bei 2,4 Ghz nur 300 Mbit/s, was aber für meinen Zweck vollkommen ausreicht.

Übersicht über meine aktuellen Geräte bzw. das Cloud Dashboard dazu.:

Änderungen sowie Firmwareupdates können ab sofort zentral über den Unifi Controller verteilt werden.

Auch das Handover mittels „FastRoaming“ funktioniert jetzt um einiges besser und auch das Gästeportal mit einheitlicher Oberfläche, Begrüßungstext, Nutzungsbedingungen und Bandbreitenlimitierung ist jetzt überall vorhanden.

Über die Unifi Android APP lässt sich auch jederzeit von unterwegs der Zustand des WLAN Netzes kontrollieren und falls notwendig auch eingreifen.

0 comments on “Ubiqiti Unifi APAdd yours →

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.