RC Flieger

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit diversen Modellflugzeugen / Hubschraubern und Quadrocoptern.

Infiziert wurde ich vor einigen Jahren nach einem Besuch bei „Modellbau Lindinger“, damals noch in Molln.
Der Entschluss war gefasst und das 1. Modell, ein Set mit Multiplex EasyStar, Permax 400 Motor, CG207 Ladegerät und 6 Zellen NIMH Akku sowie 3 Kanal 40Mhz Steuerung wurde angeschafft.
Die Freude war nicht von langer Dauer und es musste Ersatz her. Nach dem 2. EasyStar Modell und etlichen Rückschlägen wurde eine größeres Modell in Angriff genommen.

Die Cessna Cardinale von Robbe.
Dieses Modell war schon mit einem „Fahrwerk“ ausgestattet und konnte mit 7 Zellen NiMH geflogen werden.
Irgendwann landete auch dieses Modell in einem Weidezaunstecken und die Tragfläche war komplett beschädigt …..

Jetzt war es an der Zeit für etwas vernünftigeres.
Als 1. musste ein brauchbares Ladegerät her.
Der Entschluss viel auf ein Hyperion EOS 5i das bei Modellbau Freudenthaler in Freistadt lagernd war. Es wurde auch gleich der passende Balancer LBA10 für die neuen Li-PO Zellen dazugekauft.

Hyperion EOS 5i

Natürlich musste auch wieder ein Flugmodell angeschafft werden. Diesmal wurde es eine Styropor Edge 540 mit 3S Brushless Getriebe Antrieb sowie erstmals mit Querrudern. Auf Verdacht wurde auch gleich noch ein Multiplex TwinJet dazugekauft – für alle Fälle.
Als Steuerung kam eine gebrauchte Graupner MC-12 mit 8 Kanal Empfängern und 2 passenden Quarzen zum Einsatz.

Irgenwann wurde dann die MC-12 auf LiPo umgebaut und mittels FRSky DHT-U und D8R II Emfänger auf 2,4 GHZ erweitert.
War schon eine Feine Sache mit Telemetrie die Akkuspannung und das Sendesignal zu überwachen und übermittelt zu bekommen ….
Natürlich musste auch das Upgrade Kabel gelötet werden um das Sendemodul und die Empfänger immer mit der neuesten Firmware zu versorgen.

Leider schaffte es die Edge auch wieder in einen Erdhaufen und war anschließend ein Totalschaden.

Doch ein Aufgeben kam nicht in Frage.
Mitte 2013 kam auch die FRSky Taranis gerade frisch auf den Markt und wurde aus England um umgerechnet 200€ importiert.
Ein großer Vorteil dieser Steuerung ist die Möglichkeit mittels Open-TX alles am PC zu parametrieren und zu simulieren.

Diese Steuerung habe ich auch heute noch in Verwendung und ist meiner Meinung nach immer noch eine der Besten in der Preisklasse.

Frsky Taranis 9XR

Dazu musste auch wieder ein neuer Flieger her, hier viel die Wahl nach langem Überlegen auf den Multiplex Blizzard mit Tuning-Antrieb.
Beim Tuning-SET ist ein stärkerer Motor (Himax C 3516-1350) sowie eine 9×6 Klappluftschraube dabei.
Geflogen wird mit 3s Akku, mit diesem Antrieb geht der Blizzard senkrecht bis zur Sichtgrenze hoch.

Multiplex BlizzardEs folgten weiter kleine Modelle wie z.b. der E-flite Blade mCX S300 (geflogen mit 1S 150mAh Akku) und seit einigen Monaten auch der Quadrocopter Floureon H101 der aus China über Gearbest bestellt wurde.
Dieser Quadrocopter fliegt auch im Freien erstaunlich stabil.

Quadrocopter

Quadrocopter

Floureon H101

Der Multiplex TwinJet liegt noch immer fertig zusammengebaut am Dachboden und wartet auf eine Brushless Umrüstung …..

0 comments on “RC FliegerAdd yours →

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.